Home / Allgemein / Spanien im Heurigenland: Das “El Gusto Espanol” in Perchtoldsdorf

Spanien im Heurigenland: Das “El Gusto Espanol” in Perchtoldsdorf

11.02.2011 | 3 Kommentare

Seit ungefähr 20:30 am Abend des 05.02.2011 liegt für uns Spanien in Perchtoldsdorf. Denn seit diesem Zeitpunkt ist uns klar, dass es dort eine Gastronomen-Familie gibt, die sich besonders um die Anliegen der Österreicherinnen und Österreicher mit Spanien-Affinität kümmert. Das El Gusto Espanol gibt es zwar schon seit den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts, war uns aber bis dato unbekannt.

Im liebevoll geführten Lokal bekommt man hier ausschließlich handverlesene Direktimporte aus Spanien serviert und davon auch nur das Beste, was die Iberische Halbinsel zu bieten hat. Selbst ein Wiener Top-Lebensmittelhändler (am Graben…) greift gerüchteweise auf die edlen Speisen des Spaniers zurück, das will etwas heißen!

Ein Tipp für Feinschmecker ist der Pata Negra, ein Rohschinken, von besonders glücklichen Schweinen, die sich vornehmlich von Kräutern und Eicheln ernähren. Natürlich wird er von Hand geschnitten. Auch die weiteren Tapas, von denen es in Hülle und Fülle zu bestellen gibt, sind durchaus mit jenen in Spanien vergleichbar, das dürfte wohl am Ursprung der Produkte und der Passion der Eigentümerfamilie liegen. Schon gar nicht muss der Vergleich zu so mancher moderner Wiener Tapas-Bar nach dem Format „Schicki-Micki“ gescheut werden, denn hier hat die kleine Ausgabe aus Perchtoldsorf in Punkto Qualität sicherlich die Nase vorne. Es würde den Rahmen sprengen, von Pimientos bis zur Crema Catalana alle Gerichte aufzuzählen – wer will, kann sich auf der Website ein Bild verschaffen.

Etwas „spartanisch“ ist die Einrichtung, die vielleicht ein wenig an eine Pizzeria erinnert, davon sollte man sich aber keinesfalls stören lassen. Dafür sorgt auch ein Chef, der einem glasweise einen hervorragenden Tempranillo von 2001 und andere hervorragende Tropfen serviert. Dieser hat übrigens auch eine ausgeprägte Leidenschaft für Schüttelreime. Einige jugendfreie Verse finden sich in der umfassenden Karte zum Nachlesen. Die interessanteren Erwachsenenreime bekommt man erst ab 22:00 persönlich erzählt.
Preislich befindet sich El Gusto Espanol übrigens im guten Mittelfeld, angesichts der hohen gebotenen Qualität ist das aber sehr nachvollziehbar. Also hinschauen, essen, trinken und uns berichten!
Eine Bildergalerie zum Restaurant findet Ihr auf www.lokalaugenschein.com

Kontakt:
Wiener Gasse 7-9
2380 Perchtoldsdorf
Tel: 01/865 11 27
Mail: elgusto@espanol.at
Web: www.espanol.at
Öffnungszeiten: Di bis Sa 15-24:00
Sonntag, Montag, Feiertags geschlossen

Antwort schreiben 19498 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  
Diskussion verfolgen

3 Kommentare

  1. Hinsichtlich der spartanischen Einrichtung kann man von den Tapa-Bars in Spanien ja auch nicht gearde von Exquisiten Lokalitäten sprechen. Meistens sind sie doch sehr klein und eng aber dafür mit viel Liebe und urigen Scharm. Der Charme scheint im El Gusto Espanol nocht etwas zu fehlen, aber das kann man bestimmt ändern. DIe Hauptsache ist ja auch das die Tapas schmecken. Mich würde interessieren ob man dort Pulpos alla Gallega essen kann. Und falls ja, ob sie empfehlenswert sind.

    LG
    Silke

  2. Liebe Silke,

    ja, die gibt es um € 11. Leider haben wir sie nicht gekostet - war kein Platz mehr :-)

    LG

    Martin

  3. wolfgang

    Hola, Silke
    Da wir immer an uns arbeiten wollen, würde mich interessieren, wie sich das Fehlen des Charmes definieren und allenfalls korrigieren ließe. Für Hinweise, wie wir unseren Gästen noch mehr Wohlfühlatmosphäre vermitteln können, sind wir dankbar.

Einen Kommentar schreiben

Spam Protection by WP-SpamFree

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.