Home / Allgemein / Revisited: Dal Toscano – bei Italienern mit Format

Revisited: Dal Toscano – bei Italienern mit Format

25.03.2011 | 3 Kommentare

Das Dal Toscano war schon immer ein guter Tipp und bereits im Jahr 2008 eine Empfehlung von uns. Mittlerweile hat sich das Lokal eine Falstaff-Gabel erarbeitet und ist schon längst vielen Menschen ein Begriff. Das dürfte wohl an der einmalig netten, beschaulichen Atmosphäre im Lokal liegen, die Martina und Giovanni mit viel Leidenschaft täglich schaffen.

Das Lokal liegt genau gegenüber vom Cafe Benno, das vielen Studenten ein Begriff ist, es ist aber im Gegensatz zu diesem klein und unscheinbar am Eck gelegen. Die Gastro-Familie hat es geschafft, trotz einer etwas schwierigen Lage des Lokals eine Gemütlichkeit zaubern, die in Wien schwer zu finden ist. Die Stärken sind die authentische Küche aus italienischer Hand, die mit viel „amore“ zubereitet wird.

Zu den besonderen Eigenheiten gehört so auch die Speisekarte: Die gibt es nämlich nicht. Die täglich wechselnde Karte lesen Chefin oder Chef von der Kreidetafel direkt am Tisch herunter. Entscheidungs-Unfreudige leiden Qualen. Nicht nur Karte, auch Küche gibt es keine, sie befindet sich mitten im Lokal, wo auf engstem Raume 2 bis 3 Personen werken und zischend, scheppernd und spritzend die Gericht für ihre Gäste kreieren. Auf dem Speiseplan stehen zumeist italienische Variationen, allesamt mit der notwendigen Sorgfalt und Qualität zubereitet und ausgewählt. Die Antipasti-Vitrine ist schlichtweg verführerisch (gibt es auch zum Mitnehmen für einen lauen Sommerabend auf der eigenen Terrasse!).

Als Aperitiv empfehlen wir einen Prosecco vom Fass, der einen auf ein Menü einstimmt. Unbedingt probieren, wenn sie auf der Karte stehen: Die Strozapretti dal Toscano (gedrehte hausgemachte Nudeln mit einer würzigen Tomaten-Salsiccia-Sauce) – das wohl beste Pastagericht der Welt, sowohl von männlichen wie weiblichen Testern bestätigt. Preislich liegen Antipasti und Primi rund um 10 Euro, für secondi di carne oder pesce muss man etwa €15 bis €20 rechnen. Das schmerzt aber in diesem Fall nicht, sondern es schmeckt.

Unser Resümee: Wenn man erst die kulinarische Reise ins Herz der Toscana angetreten hat, dann kann man seine Begeisterung für dieses Lokal nur schwer verbergen.

Kontakt:
Dal Toscano
Alser Strasse 65
1080 Wien
Tel.: 0699/ 11 304 371
Email: martina_marino@chello.at
www.daltoscano.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11:00 bis 24:00 Uhr, Samstag 18:00 bis 24:00 Uhr, an Feiertagen 18:00 bis 23:00 Uhr, Sonntags geschlossen

Antwort schreiben 24459 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  
Diskussion verfolgen

3 Kommentare

  1. Bettina Samson

    dieses Restaurant ist leider in keiner Weise zu empfehlen, vor allem aber durch das absolut unfreundliche Personal, dass anscheinend seine Gäste kategorisiert -> wir hatten über Daily Deal einen Gutschein gekauft und wurden wirklich dermaßen über den Tisch gezogen. Alle von uns haben eine wirklich gute touristische Ausbildung genossen und ein derart kundenunfreundliches Verhalten habe ich eigentlich kaum noch erlebt. Sich vom Wirt des Hauses über Professionalität belehren zu lassen, wenn er anscheinend selbst nicht mal einen Funken Ahnung davon hat, ist wirklich katastrophal. Ein Wirt, der seine Gäste während der Menüfolge mit kindischen Äußerungen traktiert, ist einfach nicht tragbar und ist im Gastgewerbe auch nicht richtig aufgehoben. Vor allem soll angemerkt sein, dass ich schon in vielen sehr guten Restaurants zu Gast war, und die Küche ist nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes. Die gemischten Vorspeisenteller waren gewöhnlich, die Hauptspeise, Tagliatelle mit Lachs, war versalzen, obwohl die Tagliatelle an sich den richtigen Biss hatten, konnte es das Gericht auch nicht retten. Wenn man in Wien wirklich urige und vor allem sensationelle italienische Küche genießen möchte, sollte man auf jeden Fall dem Il Mare in der Zieglergasse einen Besuch abstatten.

  2. der fantom

    stimmt nicht super essen super ambiente freundliche Personal

  3. der fantom

    DalToscano supe essen super ambiente sehr freundliche Personal
    Echte Italiener

Einen Kommentar schreiben

Spam Protection by WP-SpamFree

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.