Home / Allgemein / Prilisauer – Tradition im Westen Wiens

Prilisauer – Tradition im Westen Wiens

22.04.2011 | Keine Kommentare

Es gibt Lokale, bei denen ärgert man sich, dass man sie relativ lange nicht mit der gebotenen Aufmerksamkeit bedacht hat. Wir haben uns – ganz konkret – letzten Mittwoch um 20:30 über so etwas geärgert. Denn auf unserer Tour durch die Hütteldorfer Lokalszene, die wir in den letzten Wochen absolviert haben, war das Prilisauer nicht vorhanden. Ein Fehler, wie wir ferststellen mussten.

Wahrscheinlich lag es mit daran, dass das Prilisauer irgendwie „komisch“ liegt. Nämlich genau an der nicht gerade ruhigen Linzer-Straße und dort auch an exponierter Stelle. Der angepriesene Gastgarten wirkte bislang nicht besonders Einladend auf uns. Von innen betrachtet ist das allerdings halb so wild und störte uns und zumindest einen prominenten Gast aus der Österreichischen Politik an diesem Tag nicht. Innen ist das Prilisauer rustikal gehalten, es gibt auch einen schönen Wintergarten, der vielleicht Gästen, welche den doch dezent vorhandenen, Straßenlärm meiden wollen, ansprechen dürfte. Und so überraschte uns an diesem Tag auch das eigentlich sehr nette Haus aus dem 19. Jahrhundert, das sich hinter dem sehr typischen Gastgarten befindet.

Es offenbart sich dem Besucher ein Wiener Familienbetrieb, der seit 1882 seinen Gästen Wiener Küche in Reinkultur bietet. Bei uns gab es ein Schulterscherzerl mit Rösti und Bärlauch-Spinat und einen Lachs mit Marchfelder Spargel und Petersilkartoffel – beide Gerichte nicht nur gut sondern am Punkt und makellos, sondern angesichts des Preises von € 10 und € 14,5 auch mehr als fair. Auf der Speisekarte gibt es zahlreiche Klassiker, darüber hinaus noch eine recht umfangreiche Tageskarte. Dazu gab es einen Gemischten Satz Nussberg vom Zahel um € 3,50 auch das ist in Ordnung. Die Weinkarte bietet ein gutes Österreichisches Sortiment. Nachdem der Service dank seiner Aufmerksamkeit positiv ausfiel und wir auch ansonsten keine Kritikpunkte fanden, die hier verzeichnet werden sollten, resümieren wir schnell und direkt: Im Prilisauer gibt es Wiener Küche in Reinkultur mit hohem Wohlfühlfaktor und hoher Stammkundendichte. Aber das muss angesichts der asiatische/italienischen Konkurrenz in der Umgebung auch sein, denn es hat sich der gastronomische Standard im Westen Wiens sicher nicht nach unten entwickelt.

Kontakt:

Gasthaus Prilisauer
Linzer Straße 423
1140 Wien
Tel: 01 979 32 28
Fax: 01 979 67 50
Email: prilisauer@vienna.at
Web: www.prilisauer.at

Öffnungszeiten: Dienstag 16:00 bis 24:00, Mittwoch bis Sonntag 10:00 bis 24:00

Antwort schreiben 40727 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Spam Protection by WP-SpamFree

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.