Home / Allgemein / Das Haus am Hang

Das Haus am Hang

22.07.2011 | Keine Kommentare

Zur Sommerfrische hat sich der Lokalaugenschein heuer stilgerecht ins Salzkammergut gewagt und sich am schönen Wolfgangsee einmal so richtig etwas gegönnt. In St. Gilgen, eine halbe Stunde von Salzburg entfernt, steht das Haus am Hang, das einen weitläufigen Panoramablick auf den stahlblauen Wolfgangsee preisgibt. Passend zum einzigartigen Ausblick wurden auch beim Design, Interieur und der Speisekarte kaum Kosten und Mühen gescheut. Die Terrasse des Haus am Hang bietet ein einmaliges Ambiente: große Pop-Art-Gemälde, buntes Service auf den Tischen, dazwischen Palmen und Blumen und sonst nobel-schlicht, wie man es auch aus den Gourmettempeln der österreichischen Landeshauptstädte gewohnt ist. Dennoch: In St. Gilgen trifft uns dieses Ambiente doch etwas unerwartet. Vor allem auch, da der Blick auf die Homepage dem aktuellen Design der Terrasse nicht gerecht wird, vom rustikalen Caro war bei unserem Besuch nichts mehr zu sehen. Schön ist’s aber und wir setzen uns erwartungsvoll.

Das Service-Team – in personam die Chefin des Hauses, deren Gatte in der Küche steht – eilt sogleich herbei und gewährt uns Einblick ins geschriebene und mündlich tagesaktuell ergänzte Menüangebot. Die Preise entsprechen dem Ambiente, die Hauptspeisen bewegen sich zwischen 20 und 30 Euro pro Person. Der Gruß aus der Küche – ein Hummersüppchen mit Weichseln mit Salbei und gebratener Speck – überzeugt uns aber gleich, dass die Küche ihren Preis wert ist. Gekostet wurde schließlich Spanferkel mit Kartoffelstrudel und Champagnerkraut, eine Mondsee-Reinanke mit Petersilkartoffeln und Spinat, hausgemachte Ravioli mit Eierschwammerl und Spinat sowie das Trüffelrisotto. Und alles war ein Augen- wie Gaumenschmaus.
Die Getränkekarte sorgte allerdings für leichte Begeisterungsdämpfer. Für österreichische Weine, deren Ab-Hof-Preise einem halbwegs Weininteressierten bald bekannt sind, wurde glasweise ab 6,70 Euro verlangt. Was dann mit der guten Küche nichts mehr zu tun hat… Sonst finden sich allerdings einige einladende Köstlichkeiten in der Auswahl.

Suma sumarum: Der Ausflug ins Salzkammergut zahlt sich aus, das Hauben-prämierte Haus am Hang bietet ein schönes Erlebnis mit nachhaltigem Eindruck. Bon appetit!

Kontakt:
Restaurant Haus am Hang
Mondseer Bundesstrasße 10
5340 St. Gilgen
Tel.: 06227/8208
www.haus-am-hang.at

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 12 bis 14:30, 18 bis 24 Uhr, über den Sommer auch Montags geöffnet

Antwort schreiben 203483 Aufrufe gesamt, 31 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Spam Protection by WP-SpamFree

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.