Home /

Ab in die Hölle

Die Hölle liegt näher als man glaubt. Versteckt im burgenländischen Seewinkel im Naturschutzgebiet zwischen Podersdorf und Illmitz finden Eingeweihte das Weingut und die Buschenschank “Zur Hölle”. Der Lokalaugenschein fährt seit Jahren besonders im Frühling gern im versteckten Schilf vorbei, da es dort einfach immer unglaublich warm ist, wenn im Rest Österreichs noch frisch-laufe Frühlingswindchen wehen. [...]

[ Mehr ] 29.07.2011 | Keine Kommentare |

(W)einblicke: Geheimtipp Südburgenland

Neusiedlersee und Burgenländerwitze – so lauten wohl die ersten Assoziationen, die viele (der Wiener) in Bezug auf das südöstliche Bundesland Burgenland haben. Auch der önologische Horizont endet oftmals im Gebiet rund um den Neusiedlersee mit den zahlreichen dort ansässigen namhaften Spitzenwinzern. Das Südburgenland hingegen bleibt oftmals jedoch unter der Wahrnehmungsschwelle touristischer und weingetriebener Ambitionen.
Zu Unrecht. [...]

[ Mehr ] 17.06.2011 | Keine Kommentare |

Die Sonne sehen und glücklich sein: Frühstück in der Mole West in Neusiedl am See

Dieses Wochenende soll anscheinend das Wetter freundlich sein – zumindest auf Sonnenstrahlen darf man hoffen. Für alle, die in Wien leben: Die Sonne ist ein Feuerball, der Licht auf die Erde wirft, viele Menschen glücklich macht und normalerweise im winterlichen Wien von Wolken verdeckt ist. Wer sich selbst also Hoffnung machen möchte, dass der Winter [...]

[ Mehr ] 25.02.2011 | Keine Kommentare |